Liebe Schallwelle Freunde/Innen,
ein bisher ereignisreiches, elektronisches Jahr 2018 mit vielen Konzerten, Festivals und Veröffentlichungen liegt hinter und noch vor uns. Die Vorbereitungen für den nächsten Schallwelle-Award befinden sich bei diesen wahrlich sommerlichen ☀️Temperaturen ebenso in einer „heißen“ Phase.

Diesen wichtigen Termin könnt ihr euch für das Jahr 2019 notieren:
Die 11. Schallwelle-Preisverleihung findet am 16. Februar 2019 in der Rohrmeisterei in Schwerte statt.


Und nun etwas ganz WICHTIGES für die Musiker unter uns!

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Musikerinnen und Musiker, liebe Kreative!

Eine neue Rubrik soll auch denen eine große Chance bieten, die im Vergleich zu den bekannten Künstlern etwas weniger bekannt sind:

DER EIGENE WEG

Hiermit bieten wir Euch, den ambitionierten Elektronikmusikern / Innen, eine interessante Plattform an, wobei dies ausdrücklich nicht ein Preis für u.a. Jean-Michel Jarre, Tangerine Dream, Klaus Schulze, Kraftwerk, Vangelis & Co. sein wird, sondern vor allen Dingen für engagierte Szene-Künstler (z.B. mit CD-Kleinauflagen) und Elektronikmusiker jenseits der Charts – mit Kreativität, Spaß und Lust am Komponieren.

In den vergangenen Jahren räumten bei der Schallwelle zwar nicht immer, aber doch häufig, die „Stars“ ab. Viele Wähler kennen eher die großen Namen und deren Publikationen. Diese Situation ist uns bewusst, und auch wenn wir sie nicht ändern können, wollen wir auch EUCH eine reelle Chance geben, oben auf der Bühne zu stehen.

In der neuen Sparte “Der eigene Weg“ bieten wir Euch an, einen Titel einzureichen, der Euer Schaffen (oder aber nur Eure aktuelle Schaffensphase) am besten musikalisch repräsentiert. Dieser Titel kann ganz neu oder aus den letzten 2 bis 3 Jahren, publiziert oder nicht publiziert sein. Wichtig ist, dass er wie Eure musikalische Visitenkarte funktioniert.

Auch in dieser Sparte gibt es dann den großen Schallwelle-Preis – völlig gleichberechtigt neben den großen Auszeichnungen „Bester Künstler“ und „Beste CD“.

Wenn Ihr Interesse und Gefallen an dieser neuen Idee habt, dann schickt uns doch sehr gerne bis zum 1. Advent (2.12.2018) einen Track zu, am besten begleitet von ein paar Informationen zu Euch: … wer Ihr seid, wie Ihr zur Musik gekommen seid, was Eure Motivation ist. Traut Euch!
Ein mp3-Stück und die Vita als PDF-Datei per E-Mail direkt an traumklang[at]arcor.de  oder einen Downloadlink für eine Cloud (z.B. Dropbox) oder über Facebook.
Wir freuen uns!

Herzliche Grüße euer Schallwelle-Juroren-Team

(Dr. Alfred Arnold, Thomas Gonsior, Dierk Höving, Christian Meier, Rudi Melchert, Klaus-Ulrich Rautenberg, Christoph Siebert, Klaus-Ulrich & Sylvia Sommerfeld und Uwe Zelt)


Dear Friends, dear Musicians, dear Creatives,
we have set up a new category that is meant to give a chance also to musicians which are not as established as the well-known artists:

YOUR OWN WAY

We are offering a platform for ambitioned electronic musicians like you. This is explicitly not an award for Jean-Michel Jarre, Tangerine Dream, Klaus Schulze, Kraftwerk, Vangelis & co, but for engaged scene artists with small CD editions and electronic musicians that usually do not make it into the charts, but with the same level of fun and creativity for composing.
It has been common in the past years that the “stars” won the majority of Schallwelle awards. Many of the voters know the “big names” and their publications better and will vote for them in case of doubt. We are aware of this situation, and while we are not able to change it, we still want to give YOU a realistic chance to be on stage and to receive an award:
To participate in the new category “Your Own Way”, send us one track that represents your whole musical works or your current phase. This may be a new track or a title composed in the past two or three years, it may be a published one one that is still waiting to be published. It is important that it defines your musical profile.
The prize being awarded in this category will have the same value and standing as the well-known prizes for the “Best “Artist” or “Best Album”.
If you like this idea and want to take part, then send us a track until Dec 2nd 2018 (2nd advent). It would be perfect if it would be accompanied by some information about yourself: who you are, how did it come you started making music, what is your motivation to compose. We are looking forward to your contributions!
The best way: Send to traumklang[at]arcor.de – or via Facebook a download link of a cloud (for example DropBox) with your mp3 track as well as a PDF of your Vita. If you don’t have a cloud, you can also send your files directly to the above e-mail address.

Best Regards from the Schallwelle jury
(Dr. Alfred Arnold, Thomas Gonsior, Dierk Höving, Christian Meier, Rudi Melchert, Klaus-Ulrich Rautenberg, Christoph Siebert, Klaus-Ulrich & Sylvia Sommerfeld und Uwe Zelt)


Weitere Details zur Preisverleihung am 16.2.2019 bekommt ihr demnächst!

Der Ticketverkauf startet am 1. Dezember, der Eintritt kostet 32€ (inklusiv Essen)!!!