Aktuell

Die Schallwelle ist der deutsche Preis für Musiker, Musikerinnen und Aktive in dem Bereich der Elektronischen Musik. Mit ihm werden die Leistungen dieser Menschen geehrt, sowohl aus Sicht einer erfahrenen Jury als auch der Hörer und Liebhaber dieser musikalischen Stilrichtung. Im Rahmen einer festlichen Preisverleihung vergibt der schallwende e. V. gemeinsam mit Labeln, Medienvertretern und Veranstaltungspartnern den jährlich in mehreren Kategorien ausgelobten Preis jeweils für das vorangegangene Jahr.


Schallwelle-Preisverleihung 2022

*** NEUIGKEITEN *** NEUIGKEITEN ** NEUIGKEITEN *** NEUIGKEITEN *** NEUIGKEITEN ***


Bilder der Preisverleihung gibt es jetzt auf den Foto-Seiten!
(Alle Bildergalerien haben jetzt ein neues ansprechenderes Layout.)

Den Preis in der Kategorie “Künstler international” hat Kebu (alias Sebastian Teir) aus Finnland gewonnen. Für die Preisverleihung hat er uns ein kleines Dankesvideo geschickt; hier ist es zu sehen.


Die Schallwelle-Preisverleihung hatte ihre Premiere am 5.3.2022 in der Rohrmeisterei Schwerte!

Zusammen mit einem großen Publikum konnten wir endlich wieder live den Musikern unsere Preise verleihen, die drei Konzerte genießen und uns am Büffet laben. Wir  hoffen, dass es allen Zuschauer/innen gefallen hat! Ein großes Dankeschön geht an Euch, das Publikum, die Musiker*in, die z.T. weite Anfahrtswege in Kauf genommen haben (NL, A), die Preisträger, die Laudatoren, die Techniker, die Kameraleute und die Köche und das Bedienpersonal der Rohrmeisterei.
Die Liste der Gewinner findet sich wie immer unter dem Menüpunkt “Gewinner” -> “Gewinner 2021”.
Bilder der Veranstaltung gibt es jetzt auf den Foto-Seiten. Das ganz groß angelegte Kameraaufgebot wird später zu einem sicherlich spektakulären Video auf unserem YouTube-Kanal führen. Ihr wisst ja, wenn Ihr den Kanal abonniert, bekommt Ihr automatisch eine Nachricht bei Neuerungen.

Ein Bild sei schon einmal veröffentlicht: der Ehrenpreis für Sylvia Sommerfeld, für den sich  56  Künstler/innen unter der Leitung von Stefan Erbe zusammengetan haben.


Über die Nominierten, die Konzerte und das Essen haben wir ja schon informiert.
Was noch fehlt, ist der letzte Veranstaltungspunkt des Abends.

Den Preis für ihr Lebenswerk soll Sylvia Sommerfeld posthum bekommen.

Auch wenn der ganze Abend ihr gewidmet sein wird, auf Sylvias Schaffen in der EM-Szene soll in der letzten halben Stunde eingegangen werden.


Es bleibt bei drei Musikern aus drei Ländern:
Dr. Taede A. Smedes aus den Niederlanden wird nun das erste Konzert bestreiten. Uns und Euch bekannt ist er als „Tonal Assembly“. Ganze sechs Mal war er auf den schallwende-schallplatten vertreten und 2019 durften wir auf dem EM-Breakfast seinen Klängen lauschen.
Wir freuen uns auf seinen Auftritt!


Heute, am 12. Februar, sind es gerade noch zwei Wochen bis zum Buchungsende am 27. Februar.

Für alle Unentschlossenen: Sicherlich könnt Ihr Euch für den Buffetplan begeistern. Das gibt’s am 5.3.:

Mini-Frikadellen mit Schwerter Senf

Geräucherte und gebeizte Spezialitäten aus der Region, Sahnemeerrettich

Nudelsalat mit Schinken und Erbsen

Tomatensalat mit roten Zwiebeln

Gurkensalat mit Dill-Schmand

* * *

Senf-Kurkuma-Suppe

* * *

Pilzragout mit Gnocchis

Piccata von der Putenbrust auf Schmorgemüse

Currywurst

Gemüse der Saison

Kartoffelwaffeln

* * *

Rote Grütze mit Vanillesauce


Jetzt am 5. Februar stehen wir genau einen Monat vor unserer großen Live-Veranstaltung!
Eintrittskarten können weiterhin gebucht werden, allerdings nur bis zum 27. Februar.
Der Grund für diese Einschhränkung ist, dass wir dem Veranstalter (genauer gesagt, der Küche) rechtzeitig die Gästezahl melden müssen. Deswegen gibt es auch keine Abendkasse!


Wie bei den vorigen Live-Veranstaltungen:
An alle Label und Musikschaffende: Ab sofort können Stände gebucht werden! (schallwende[at]web.de)


Liebe EM-Fans und Besucher:innen,

wir freuen uns, dass Ihr bereits so zahlreich Tickets für die Preisverleihung in Schwerte bestellt habt! Heute möchten wir Dir verraten, welche Live-Acts wir für die Zeit zwischen den Verleihungen gebucht haben. Es sind drei Musiker aus drei Ländern:

Eine gute Tradition der Schallwelle ist, dass wer im letzten Jahr den Preis als bester Neuling oder Entdeckung gewonnen  hat, in diesem Jahr mit einem Live-Auftritt belohnt wird. In diesem Jahr wird Peter Dekker aus den Niederlanden das erste Konzert bestreiten. Unter seinem  Künstlernamen “Däcker” hat er 2020 sein erstes Album veröffentlicht und die Jury damit überzeugt.
Schade, Peter Dekker kann am 5.3. leider nicht auftreten. Es gab unlösbare Transportprobleme. Er bekommt aber die Zusage, auf dem nächsten schallwende-Grillfest spielen zu können. Ersatz: siehe oben!
Von den Niederlanden geht es weiter zu einem unserer südlichen Nachbarländer. Hinter Stan Dart verbirgt sich Richard Hasiba aus Graz, der seine chilligen und melodischen Klänge bereits in Planetarien spielen durfte und vom European Southern Observatory zum “Musical Ambassador” ernannt wurde. An diesem Abend wird er uns einen Mix seiner aktuellen Werke präsentieren.
Marco Petracca alias hhnoi hat von allen drei den kürzesten Weg, er wohnt in Köln und wird uns an diesem Abend zeigen, was man alles mit modularen Systemen machen kann, wenn man die traditionellen Pfade der elektronischen Musik bereit ist zu verlassen. Begleitet wird dies mit visuellen  Kompositionen von Rachel Palmer, die inzwischen Marcos nicht nur musikalische Partnerin ist.

Jetzt ist es soweit:

Die Eintrittskarten für die Schallwelle-Preisverleihung  können bestellt werden!
Die Webshop-Adresse lautet: https://schallwelle-preis.de/ticketliste/

Da wir bei einigen Posten leider Preiserhöhungen akzeptieren mussten, haben wir eine gelinde Preisanpassung vornehmen müssen: Die Tickets gibt es ab 36€ in vier Varianten.

Alternativ lassen sich Karten auch per E-Mail bestellen.

5. März 2022 ab 17 Uhr in der Rohrmeisterei 58239 Schwerte, Ruhrstr. 20

Im Preis inbegriffen ist die Teilnahme am Büffet. Getränke sind nicht inklusive.

Anfahrtsbeschreibungen und Hinweise zum Parken finden Sie auf der Internet-Seite der Rohrmeisterei.

Es gelten die Corona-Regeln (die wir kontrollieren müssen): Zutritt ist nur mit 2G+ möglich
(2 x geimpft und geboostert, 2 x geimpft und aktuelle Schnelltest- oder Genesenenbescheinigung).

Bitte legen Sie Ihre Eintrittskarte, Ihren Impfnachweis und Ihren Personalausweis beim Einlass vor.

Wir freuen uns auf Euch / Sie!


Alle Internet- und Jury-Voten wurden ausgezählt – hier könnt Ihr die Nominierten in allen Kategorien nachlesen: Nominierte 2021


Die Zeit zum Wählen ist vorbei! – The time for voting is over now!
(Zeitraum bis zum / until  15.1.2022, 23.59Uhr MESZ, 11.59pm CEST)
Für die überaus große Wahlbeteiligung bedanken wir uns recht herzlich!
Many thanks for your votes!


In diesem YouTube-Video befragten Alfred Arnold und Stefan Erbe Martin Stürtzer zur neuen Kategorie bei den Schallwelle-Wahlen und der kommenden Schallwelle-Preisverleihung.
Außerdem berichten sie über die Ereignisse am 30.12.2021 auf dem “HELLO 2022”-Konzert im Planetarium Bochum.


Eine traurige Mitteilung an alle Mitglieder des schallwende-Vereins, alle Fans der Elektronischen Musik und unsere Musiker:
In der Nacht vom 29. auf den 30. Dezember 2021 ist Sylvia Sommerfeld, meine über alles geliebte Frau, gute Seele und Vorsitzende des schallwende e.V., Promoterin der EM in Deutschland gestorben.
In tiefer Trauer – Klaus-Ulrich Sommerfeld


Liebe Fans der EM,
es kann losgehen, die Wahlen sind eröffnet!

Hier konntet ihr Eure Stimmen für die besten Künstler*innen und die besten CDs aus dem Jahr 2021 abgeben (bis zum 15.1.2022). Es sind dieses Mal fünf Kategorien!

Wir wünschen viel Spaß beim Wählen und eine schöne Vorweihnachtszeit.


Dear fans of the EM,
the competition is on, the election is open!

Here you could cast your votes for the best artists and the best CDs of 2021 (till 15.1.2022).
There are five categories this time!

We hope you enjoy voting and wish you a wonderful pre-Christmas season.


Liebe Freundinnen und Freunde der elektronischen Musik,

one more thing…

zum dritten Advent hat das Schallwelle-Team noch eine kleine Überraschung bereit: In diesem Jahr wird es eine fünfte Kategorie geben, in der das Publikum mitwählen kann.

Die elektronische Musik hat vielerelei Stilrichtungen, und dabei ist sicher die eine oder andere, die mehr Beachtung verdient hätte, als sie in den bisherigen Kategorien der Preisverleihung bekommt.  Ambient-Musik gehört sicher dazu.  Wir haben uns daher entschlossen, einen neuen Preis “Bestes Ambient-Album” ins Leben zu rufen. Dafür konnten wir mit Martin Stürtzer einen anerkannten Experten auf diesem Gebiet für die Mitarbeit gewinnen.  Er hat eine eigene Jury für diesen Preis zusammengestellt und wird ihn auch auf der Verleihung präsentieren.  Viele von Euch kennen Martin bestimmt schon, sei es von seinen Auftritten in Solingen oder auf der Schwingungen-Party, als Organisator des Phobos-Festivals oder von seinen “Stay at Home” Streaming-Konzerten, mit denen er uns den Lockdown ein gutes Stück erträglicher gemacht hat.

Und was das beste an dieser neuen Kategorie ist: Auch hier darf das Publikum mitwählen! Ihr werdet ab dem 15.12. also in fünf Kategorien je bis zu drei Stimmen auf Eure Lieblinge verteilen können!  Falls Ihr ein Album in der Kategorie “Album national” oder “Album international” vermisst, schaut auch einmal in die Liste der Ambient-Alben rein:

http://www.schallwen.de/news/album_amb.html

Da sie deutlich kleiner ist als die beiden anderen Alben-Listen, haben wir ein Album im Zweifelsfall auf die Ambient-Liste gesetzt, dort hat es die besseren Chancen auf einen der begehrten Schallwelle-Pokale.  

Für die anderen vier Kategorien werden noch bis zum 14.12. Korrekturen und Erweiterungswünsche angenommen, dann beginnen die Internet-Wahlen – in diesem Jahr dann in fünf Kategorien.


Harald Gramberg hat einen Bericht über unsere Verleihung auf hippiesland.de veröffentlicht: 
http://www.hippiesland.de/vorbericht_schallwelle_2022

Viele Dank, lieber Harald!


Liebe Freundinnen und Freunde der elektronischen Musik!

Es ist der erste Dezember, und pünktlich zu diesem Datum veröffentlichen wir den bisherigen Stand der Kandidatenlisten:

Wie Ihr seht, haben wir uns entschieden, die Kategorien wieder nach “national” und “international” zu trennen.  Das bedeutet für die Künstler: mehr Preise und bessere Chancen, einen der begehrten Preise und Nominierungen zu ergattern, und für Euch Hörer und Wähler im Internet, dass Ihr auch ebenso mehr Stimmen vergeben könnt!

Die Wahlen werden (voraussichtlich) am 15.Dezember beginnen.  Bis zu diesem Datum könnt Ihr Ergänzungen und Berichtigungen für die Listen an meine E-Mail-Adresse schicken: alfred@schallwelle-preis.de

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken, und bleibt gesund!

Alfred Arnold und das Schallwelle-Team


Bald geht es los mit den Wahlen für den Schallwelle-Preis 2022!

Das Organisationteam hat sich schon mächtig ins Zeug gelegt; die Wahllisten sind fast fertig.
Alfred Arnold arbeitet fleißig weiter, damit Ihr hier demnächst hineinschauen könnt.